Menu

Pfarreireise nach Rom

Rom 2019<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>217</div><div class='bid' style='display:none;'>2925</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>
Bellissima Roma, wunderschöne Kirchen, Antipasti, Spaghetti e Gelato
Moni Abellas,
Die Reise hat ziemlich abenteuerlich begonnen, zuerst wurde nämlich der Flug abgesagt. Schliesslich flogen wir über München und kamen spät abends in der ewigen Stadt an. Im Casa de la Virgen del Pilar wurden wir herzlich aufgenommen.
Am Dienstag hatten wir eine Stadtführung. Mit einem Bus fuhren wir zu den verschiedenen wichtigen Kirchen und konnten sie besichtigen. Unser Vikar Benjamin Schmid hat uns kompetent die Geschichte von Rom, Bauwerke, Kirchen und ihre Künstler näher gebracht. Auch über die Theologie, die in der Kunst steckt, konnte er uns sehr viel erzählen. Die wunderschönen Mosaike und Bilder haben uns alle sehr begeistert. In der Basilika St. Maria Maggiore konnten wir zum Beispiel die Krippe bestaunen und in der St. Croce in Gerusalemme sind die Kreuzreliquien und auch eine Kopie des Grabtuches von Turin aufbewahrt.
Bei der Papstaudienz am Mittwoch durften wir vorne auf dem Sagrado sitzen, weil uns Marc Schmid, der Bruder vom Vikar, gute Karten besorgen konnte. In der Katechese ging es um Vertrauen und Wachsamkeit und den Teufel. Am Nachmittag führte Marc uns durch den Petersdom und seinen Arbeitsplatz, der Kaserne der Schweizergarde. Der krönende Abschluss war eine Heilige Messe in der Schweizergardekapelle.
Am Donnerstag stand Castel Gandolfo auf dem Programm, und wir bestaunten alle dieses schöne Dörfchen mit dem Papstpalast. Am Nachmittag liessen wir uns verwöhnen bei Wein, Fleisch und Käse aus der Region.
Den Freitag hatten wir zur freien Verfügung. Trotzdem haben die Meisten sich entschlossen mit Vikar Benjamin ins Stadtzentrum zu gehen. Wir durften sein Domizil während seiner Studienzeit in Rom anschauen. Es war sehr persönlich und wir waren sehr beeindruckt. Viel zu schnell ist diese Woche wieder vorbei gegangen, und wir sind froh, sind alle gesund und glücklich wieder in Zürich gelandet. Die schönen Kirchen, die vielen Eindrücke, das pulsierende Italien wirken immer noch nach und wir alle freuen uns schon jetzt auf die nächste Pfarreireise.

Rom 2019
21.05.2019
47 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Moni Abellas, Silvia Hermann, Erika...

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
170929_fotoshooting_kirchgemeinde_wädenswil_mit_logo_35
Verantwortlich: Moni Abellas
Bereitgestellt: 21.05.2019
social facebook