Menu

Bettag 2019

Kirchenchor<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>244</div><div class='bid' style='display:none;'>3415</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>
Mit dem Kirchenchor Gott preisen. Miteinander am Eidgenössischen Dank-, Buss- und Bettag
Felix Zgraggen,
Gott zu loben gibt es immer einen Grund! Der eidgenössische Dank-, Buss- und Bettag stand ganz im Zeichen des Dankes. Gemeinsam mit unserem Kirchenchor, der unter der Leitung von Christian Enzler und dem Orgelspiel von Adeline Marty und vielen freiwilligen Sängerinnen und Sängern ganz wunderbar zum Lobpreis Gottes anstimmte, durften wir uns daran erinnern: «Alles Wesentliche zum Leben ist uns bereits von Gott geschenkt!»

In seiner Predigt führte Pfr. Markus Dettling aus, dass der Mensch in gewisse Muster verhaftet ist. So ist es ein Leichtes, sich auf die Fehler und Schwächen anderer Menschen zu fokussieren. Der Mensch neigt bedauerlicherweise mehr zum Fehlersuchen, als zum Danken! Als Korrektiv werde uns aber Christus am Kreuz vor das innere Auge gestellt, denn im Blick auf IHN würden wir auch unsere eigenen Fehler und Schwächen annehmen lernen. Durch Gottes Barmherzigkeit, dass Jesus für uns alle Fehler und Leiden bis ins Letzte hinein getragen hat, würden wir lernen können, auch nachsichtig anderen gegenüber zu werden. Darum wäre der Blick auf Christus so wichtig.
Insofern haben wir allen Grund, Gott dafür zu danken, dass wir uns selber immer besser erkennen und mit IHM zusammen auch wieder «heil werden» können. Denn, so betonte Pfr. Dettling, alle bedürften des Heiles und Geheilt werdens.

Dass dies immer wieder geschehen dürfe, sei das grösste Geschenk Gottes an uns.
Am Ende der Feier dankte er von daher auch ganz bewusst allen Beteiligten dieser Feier: Den fleissigen MinistrantInnen – heute waren derer sechs im Einsatz –, dem Kirchenchor, der Organistin, dem Sakristan, den Diakonen und allen Gläubigen, welche kommen und für die Pfarrei beten würden…
Jede und jeder ist wichtig, damit Gemeinschaft gelingt und zu einer echten Erfahrung wird! Dies konnte auch im Anschluss wieder beim gut besuchten Chile-Kafi erfahren werden.

Werbetrommel:
Die Bilder der Ausstellung von Dominik Lötscher, sind noch bis zum 5.10. im grossen Etzelsaal ausgestellt und erfreuen sich grosser Beliebtheit! » Schönheit der Schöpfung

Wer einmal bei einem Kirchenchor-Projekt mitwirken möchte, meldet sich bei
Ruth Eschmann
Ruth Eschmann
Pfannenstilstrasse 29b
8820 Wädenswil

044 780 66 87

Unser Kirchenchor singt wieder am 29.9.19 » Messe zu Ehren des Hl. Bruder Klaus von Hans Zihlmann

Wenige freie Plätze hat es noch für die Vereinswallfahrt der Lourdes-Pilger nach Luthernbad am 6. Oktober 2019 » Wallfahrt Lutthernbad

Am 27.9.19, 17 Uhr tritt erstmals unser St. Mary Philharmonic Orchestra auf » Konzert
Bettag 2019
15.09.2019
6 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Sabine Zgraggen

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
Felix Zgraggen
Verantwortlich: Felix Zgraggen
Bereitgestellt: 20.10.2019
social facebook