Menu

Gemeinsam auf dem Weg zur Auferstehung

Bussfeier<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>295</div><div class='bid' style='display:none;'>4394</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>
Am letzten Dienstag gab es im Live-Stream die Möglichkeit eine Bussfeier «virtuell» mit zu erleben. Hier dazu einige Ausschnitte und ein kleiner Blick hinter die Kulissen.
Felix Zgraggen,
Die Bussfeier vom 7.4.20 hier auf unserem » YouTube Kanal

Die besinnlichen Fragen, die im Rahmen dieser Feier gestellt wurden, können uns helfen in «die Nacht der Nächte» von Grün-Donnerstag auf Karfreitag hin einzutauchen und uns mit der Leidensgeschichte Jesu individuell zu verbinden. Unsere eigene Lebensgeschichte mit ihren grösseren und kleineren Stationen ist für Gott bedeutsam. ER will mit uns gemeinsam unseren Weg gehen und wir mit IHM. Gehen wir mit ihm in die «dunkle Nacht», werden wir auch mit grosser Freude ganz neu das «Osterlicht» empfangen!

Auszüge aus der Bussfeier, die von Diakon Andreas Neira gehalten wurde nach «Eine Besinnungshilfe zur Beichte» von Pfarrer Leo Tanner, hier für Sie zusammengestellt:

Gebet am Anfang:
Mein Gott. Ich bin da vor dir. Ich versuche, mein Leben zu verstehen. Du kennst und verstehst mich besser, als ich mich kenne und verstehe. Vor dir darf ich ans Licht bringen, was in mir dunkel ist. Vor dir darf ich zulassen, was ich vor meinen Mitmenschen zu verbergen versuche. Vor dir darf ich annehmen, was ich sonst nicht an mir wahrhaben will. Mein Gott, durch Christus hast du mich und mein Leben angenommen und du hast mich mit all meinen Schwächen und Fehlern angenommen. Komm mir mit deinem Heiligen Geist zu Hilfe, damit ich es wage, in das Dunkel meines Lebens zu schauen. Hilf mir, mich zu verstehen. Mein Gott! Schenk mir das Vertrauen und die Hoffnung, dass sich das Dunkel in mir in Licht und Leben verwandelt. Befreie mich in Jesus Christus und durch die Kraft des Heiligen Geistes zu neuem Leben. Amen.

  • Nehme ich die Liebe Gottes, die Er mir schenkt, bewusst an? Danke ich Ihm dafür? Freue ich mich, dass ich Ihm kostbar und wertvoll bin?
  • Traue ich ganz Gottes Liebe zu mir? Möchte ich, dass Sein Wille in allen Bereichen meines Lebens geschieht?
  • Nehme ich die Schöpfung und die Gaben der Schöpfung als sein Geschenk an? Trage ich Sorge für die Schöpfung?
  • Nehme ich alle Liebe, Wertschätzung, Dankbarkeit, Hilfe, die mir Mitmenschen schenken, dankbar an? Wo habe ich Mühe mich lieben zu lassen und Liebe anzunehmen?
  • Wem möchte ich was verzeihen?
  • Liebe ich Gott aus ganzem Herzen? Wie zeigt sich das konkret? Suche ich Seinen Willen zu erkennen und folge ihm? Möchte ich ihm dienen und Freude machen?
  • Nehme ich mein tiefstes Inneres, mein Leben wie es ist, meine Berufung an und liebe ich mich so? Bin ich ganz ehrlich mir gegenüber?
  • Liebe ich meine Mitmenschen? Nehme ich wahr, wenn es Mitmenschen in meinem Umfeld schlecht geht? Wo habe ich Gutes, das helfende Wort, die unterstützende Tat unterlassen?
  • In welcher Beziehung kann ich und möchte ich was besser machen? Was hilft mir dazu?


Bei einem Ritual mit Weihrauch, legen wir alles vor Gott hin. Es steige zu IHM auf. Im Psalm 141 können wir die Worte lesen: «Wie Weihrauch steige empor zu Dir mein Gebet…»

Segensgebet:
Gott ist bei euch, wie der Boden, der euch trägt. Gott ist bei euch, wie die Luft, die ihr atmet. Gott ist bei euch, wie das Brot, das euch nährt und stärkt. Gott ist bei euch, wie das Wasser, das euren Durst stillt und euch erfrischt. Gott ist bei euch, wie das Haus, das euch beschützt. Gott ist bei euch, wie die Sonne, die euren Tag hell macht. Der gute und barmherzige Gott begleite euch auf allen euren Wegen und helfe euch zum Frieden und helfe euch bei euren Aufgaben.
So segne euch der dreieinige Gott + der Vater und der Sohn und der Heilige Geist. Amen.


Die Feier wurde von den beiden Musikern Stephanie Notter und Michael Mächler begleitet.

Das Pfarrteam bleibt mit Ihnen geistig verbunden und ist täglich mit den Gottesdiensten online.
» Livestream
Bussfeier
09.04.2020
7 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Sabine Zgraggen

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
Felix Zgraggen
Verantwortlich: Felix Zgraggen
Bereitgestellt: 09.04.2020
social facebook