Menu

Erstkommunion 2020

EK 1<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>307</div><div class='bid' style='display:none;'>4519</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>
Da berühren sich Himmel und Erde
Moni Abellas,
Am Sonntag, 6. September 2020, durften eine Schar von 43 Mädchen und Buben die erste Heilige Kommunion empfangen. Nach dem diesjährig langen Warten war es jetzt endlich soweit und alle haben sich riesig auf den Tag gefreut. Die Au- Kinder haben den Festgottesdienst um 8.30 Uhr mit Pfarrer Markus Dettling, die Wädenswiler um 10.30 Uhr mit Vikar Benjamin Schmid gefeiert. Wir danken Allen - von den Musikern, den Blumenfrauen, den Platzordnern, dem Fotografen und der Technikcrew, Katechetinnen, Sakristan und Abwart, dem Diakon bis zu den Priestern - die beigetragen haben, dass die Erstkommunion so ein schönes Fest wurde.
Durch das kräftige Mitsingen und Mitbeten haben alle gezeigt, wie viel Freude es macht, dieses Fest zu feiern und die Heilige Kommunion zum ersten Mal zu empfangen. Bei der Vorbereitung auf die Erstkommunion haben die Kinder gelernt, was für ein grosses Geschenk es ist, dass Jesus Christus selbst in der Heiligen Kommunion zu ihnen kommt. Er will in uns wohnen, uns von innen erneuern und uns Kraft schenken für unser Leben. In der Predigt von Pfr. Markus Dettling haben wir gehört, was es bedeutet getaufte Christen/-innen zu sein. So sind wir in die Gemeinschaft der katholischen Kirche aufgenommen, mit allen Getauften bilden wir eine grosse Familie und dürfen darauf vertrauen, dass Gott für jede(n) von uns einen Plan hat und wir in Ewigkeit leben dürfen. Durch unsere eigene Zusage beim Taufgeheimnis haben wir gezeigt, dass wir an Jesus und seine Botschaft glauben. Vikar Benjamin Schmid hat uns in der Predigt erklärt, dass es wichtig ist, in der jetzigen Situation Feste zu feiern. Die Angst sollte für uns Christen nie die Oberhand gewinnen, da wir Jesus immer bei uns haben und Ihn in jeder Eucharistie empfangen dürfen. Er hat für uns alles besiegt, sogar den Tod.
Wir danken allen Familien, Gottis und Göttis, dass sie sich Zeit genommen haben, im Gottesdienst mitzufeiern und diesen wichtigen Tag mit unseren Erstkommunikanten zu verbringen. Möge Jesus in den Herzen der Kinder und ihren Familien immer mehr Raum bekommen und sie prägen ein Leben lang.

(Monja Züst)
Erstkommunion 2020
10.09.2020
6 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotografin

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
170929_fotoshooting_kirchgemeinde_wädenswil_mit_logo_35
Verantwortlich: Moni Abellas
Bereitgestellt: 10.09.2020
social facebook