Menu

Segen kommt nach Hause

Ein Stern ging auf (Foto: Sabine Zgraggen)
Sternsinger, die nicht singen und doch die Sterne vom Himmel holen. Für Kinder in der Ukraine und für den weihnachtlichen Segen hier.
Sabine Zgraggen,
Der Segen kommt zu uns nach Hause
Sternsinger 2021


Drei Sternsinger-Gruppen machten sich am Sonntagnachmittag den 3.1.21 wieder auf den Weg zu etwa vierzig Haushalten, um den besonderen Segen der 3 Könige zu bringen. Zwar ohne Gesang und mit dem gebührenden Abstand, aber die Türen gingen gerne auf.

Wenn wir uns für einen Besuch der «Heiligen 3 Könige» anmelden, so geben wir auch ein Zeugnis ab. Wir öffnen unsere Wohnungstüren für den göttlichen Segen in diesem Jahr. Es ist Weihnachtszeit und die Freude darüber, dass Gott Mensch wurde, geht zu uns «über». Ins Daheim. In den Alltag.
Auch die Nachbarn, die Kinder selber, erfahren, dass diese christlichen Traditionen ankommt. Wenn nicht wir uns für die Botschaft öffnen, wer dann?

Die Kinder haben ihr Programm angepasst. Sie sagten ihre Verse mit Worten und mittels Handzeichen auf. Sie kamen nicht für sich selber, sondern für uns und gleichzeitig für bedürftige Kinder in der Ukraine. Wie der Pfarrer im Chileglüüt so schön schrieb: Die katholische Kirche ist das grösste Hilfswerk der Welt.

So danken wir Christus für die Hoffnung auf Erneuerung und bitten um Kraft, auch im 2021 immer wieder auf IHN zu hören und unsere Gaben miteinander zu teilen.
» zur Infoseite Sternsinger
Ein grosser Dank geht an alle, die im Hintergrund mithalfen, als Fahrer und natürlich an die motivierten Kinder der drei Gruppen. Ihr wart super!
Sternsinger 2021
03.01.2021
12 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Sabine Zgraggen

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
170929_fotoshooting_kirchgemeinde_wädenswil_mit_logo_35 (Foto: Moni Abellas)
Verantwortlich: Moni Abellas
Bereitgestellt: 30.09.2021
social facebook