Menu

Abschied von Christian Alpiger

Foto Kirchenchor im Einsatz)_web<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>49</div><div class='bid' style='display:none;'>92</div><div class='usr' style='display:none;'>4</div>
Abschied von Christian Alpiger, Leiter des Kirchenchors St. Marien und der Schola Gregoriana
Ruth Eschmann,
Christian Alpiger leitet seit 10 Jahren den Kirchenchor und die Schola Gregoriana. Nun verabschiedet er sich Ende Oktober von Wädenswil und übernimmt die Leitung des Kirchenchors seines Wohnortes Bremgarten. Während seines Wirkens in Wädenswil hat Christian Alpiger mit dem Chor viele, auch anspruchsvolle Chorwerke einstudiert und in zahlreichen Gottesdiensten und auch an Konzerten aufgeführt. Unter seiner Leitung haben sich der Chor und die Schola Gregoriana musikalisch weiterentwickelt.
Ein besonderer Höhepunkt war das Konzert anlässlich des 125 Jahr-Jubiläums, als der Kirchenchor zusammen mit dem Gemischten Chor Langnau a.A. ein Konzert mit Werken von G.F. Händel, J.S. Bach und C. Saint-Saens aufführte.
Christian Alpiger kennt die liturgische Tradition und hat ein umfassendes Wissen in Musikgeschichte und Gregorianik. Vor allem aber ist er ein ausgezeichneter Musikpädagoge, der es versteht, einen Laienchor an ein musikalisches Werk heranzuführen, an ihm zu arbeiten, und bei der Aufführung den Sängerinnen und Sängern und dem Orchester die nötige Sicherheit zu geben, dass die Noten zur Musik werden. Christian Alpiger fordert die Sängerinnen und Sänger, ohne sie zu überfordern. Neben den klassischen Werken wählte Christian Alpiger auch immer wieder moderne Literatur für die musikalische Gestaltung des Gottesdienstes. Unter seiner Leitung hat sich das Repertoire des Chores St. Marien beachtlich erweitert. Christian Alpiger organisierte während zehn Jahren auch die sogenannte Konzertreihe, deren Darbietungen jeweils an Sonntagen im Etzelsaal stattfinden. Mehrfach trat er auch selber als Sänger oder Organist auf. Christian Alpiger hat in Wädenswil einen nachhaltigen musikalischen Fussabdruck hinterlassen. Wir bedauern seinen Weggang sehr und danken ihm für seinen grossen musikalischen Einsatz. Wir wünschen ihm von Herzen alles Gute für die Zukunft.

Am Sonntag, 5. November wird die Schola Gregoriana zum letzten Mal unter der Leitung von Christian Alpiger den Sonntags-Gottesdienst musikalisch begleiten.

Als Nachfolger von Christian Alpiger konnte unser langjähriger Organist Christian Enzler gewonnen werden. Er wird neben seiner Tätigkeit als Organist künftig auch den Kirchenchor und die Schola Gregoriana leiten. Wir heissen ihn herzlich willkommen.
Ruth Eschmann Fierz, Präsidentin

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
Ruth Eschmann
Verantwortlich: Ruth Eschmann
Bereitgestellt: 23.09.2017
social facebook