Menu

Firmreise - Rom 2018

Audienz Papst Franziskus<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>116</div><div class='bid' style='display:none;'>1021</div><div class='usr' style='display:none;'>48</div>
Tu es Petrus et super hanc petram aedificabo ecclesiam meam...
Firmleiter Andreas Neira,
Von Dienstag bis Freitag, 13.02.-16.02.2018, weilten unsere Firmlinge in der ewigen Stadt Rom. Am Dienstagvormittag starteten wir mit vierzehn Firmlingen und fünf Begleitern, Katechetin Moni Abellas, Lisa Jenni, Diakon Felix Zgraggen und Vikar Markus Dettling vom Bahnhof Wädenswil in Richtung Flughafen Zürich. Dort wartete unser Flieger der Swiss nach Rom.
Die Gruppe erlebte einen ruhigen, angenehmen Flug über die frisch verschneiten Schweizeralpen bei schönstem Postkartenwetter. Der Flug dauerte gerademal eine Stunde und fünfzehn Minuten. Die Zeit verging wortwörtlich wie im Flug und schon landeten wir am Flughafen Fulmicino in Rom.
Der Shuttlebus brachte uns dann direkt zum Hotel, das sich gleich gegenüber der Vatikanmauer auf der Höhe der Vatikanischen Museen befand. Wir waren schon fast Tür an Tür mit Papst Franziskus.

Das Firmteam führte die kommenden Tage die Jugendlichen durch Rom, zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Doch wie es bei einem so kurzen Rombesuch ist, man hat nie die Zeit alles zu sehen und so mussten wir uns auf ein paar wesentliche Sehenswürdigkeiten wie Engelsburg, Pantheon, Petersdom, Santa Maria Maggiore, Forum Romanum, Kolosseum etc. beschränken.

Der Aschermittwoch war mit Sicherheit ein besonderes Highlight. Auf dem Programm stand der Besuch der Generalaudienz bei Papst Franziskus, Radio Vatikan und das Quartier der Schweizergarde im Vatikan, wo wir mit dem Gardekaplan Thomas Widmer, Markus Dettling und Felix Zgraggen in der Gardekapelle die Heilige Messe feierten. Dieses besondere Arrangement haben wir dem lieben und geschätzten, ehemaligen Wachtmeister der Schweizergarde, Giovanni Roggen zu verdanken. Ihm gilt an dieser Stelle ein ganz besonderer Dank, denn durch ihn hatten zwei Firmlinge, Finja Rothacher und Fabian Epp, die einmalige Gelegenheit Papst Franziskus persönlich zu begegnen. «Giovanni, es war wunderbar mit dir in Rom unterwegs zu sein!»

Eine weitere, spezielle Sehenswürdigkeit zeigte uns Diakon Felix Zgraggen am Donnerstagvormittag und zwar die Gedenkstätte des Heiligen Benoît Joseph Labre, in der Kirche Santa Maria ai Monti. Benoît Labre, er wirkte als frommer Bettler in den Strassen Roms und wurde unter Papst Leo XIII heiliggesprochen. Er wird heute besonders als Heiliger der Obdachlosen verehrt. Wir feierten im Anschluss in der Hauskapelle des Schwesternhauses, gleich nebenan, zusammen die Heilige Messe.

Mit einem sehr feinem, ausgiebigen römischen Abendessen im Ristorante «Isola della Pizza», liessen wir die Tage am Freitagabend ausklingen und freuten uns über das gemeinsam Erlebte. Die Stimmung in der Gruppe war sehr schön und angenehm, einfach nur toll, wenn man so mit Jugendlichen unterwegs sein kann um den Glauben zu feiern und wieder neu zu entdecken. An dieser Stelle möchte ich allen Firmlingen für das vorbildhafte und disziplinierte Verhalten in allen Belangen von Herzen danken. Ein weiteres und abschliessendes Dankeschön an das Firmteam, für euer beherztes Engagement und die sehr gute Zusammenarbeit, das alles für ein gutes Gelingen dieser Reise beitrug.

Firmleiter Andreas Neira


Firmreise - Rom 2018
22.02.2018
32 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
Andreas Neira
Verantwortlich: Andreas Neira
Bereitgestellt: 27.02.2018
social facebook