Menu

30 Jahre Paz Peru

Friedhelm Krieger<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kath-waedenswil.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>134</div><div class='bid' style='display:none;'>1400</div><div class='usr' style='display:none;'>2</div>
Mehr als Mitleid ist tätige Nächstenliebe
Sabine Zgraggen,
An diesem Wochenende haben wir Friedhelm Krieger zu Gast in unserer Pfarrei. Er ist der Gründer eines inzwischen etablierten Hilfswerkes PAZ PERU in Arequipa und den umliegenden Provinzen und darf dessen 30-jähriges Bestehen mit uns feiern.

In seiner Ansprache betonte er, dass er nicht in dem Sinne «stolz» darauf sei, weil er wisse, dass es die vielen einzelnen Spender und Spenderinnen wären, die dieses Werk erst ermöglichen würden! Natürlich wäre auch er mit den Jahren müder geworden und im Grunde genommen würde er tatsächlich jedes Jahr das Selbe erzählen. Doch leider ist es so, dass die Armut und Gewalt nicht abreisst und es immer die Unschuldigsten und Schwächsten träfe.
So überbringe er in erster Linie den Dank der Kinder – vor allen Dingen der Mädchen – denen bereits in jungen Jahren körperliche und seelische Gewalt angetan worden sei. Jasmine und Patty wären auf den Fotos nur Beispiele dafür, wie sie durch unsere Hilfe eine Chance bekämen. PAZ PERU nimmt die Kinder und Jugendlichen auf und ermöglicht ihnen gesundheitliche und schulische Fürsorge. Vor allen Dingen aber auch die Wärme und Zuwendung, die ihnen so fehlt.

Unser Priester Markus Dettling verwies auf das Evangelium, in dem es immer wieder darum geht, dass unser HERZ geschult und auf Gott ausgerichtet bleibt. Dass «das Herz aus Stein, zu einem Herz aus Fleisch und Blut» werden würde. Vielleicht tun wir Gutes aus Pflichtgefühlen oder auch schlechtem Gewissen heraus, doch sei es wichtig, dass wir es letztlich aus Liebe täten. Wie ist es möglich, ein solch «weiches Herz» zu bekommen? Indem wir uns immer wieder – auch in der Eucharistie – von Jesus Christus berühren und verwandeln lassen.
Wer das Projekt unterstützen möchte, findet in der Pfarrkirche Prospekte mit Hintergrundinformationen oder kann sich auf der
» Homepage der Stiftung Paz Peru informieren.

Spendenkonto:
CH61 0029 6296 9835 05M1 C
80-2-2 UBS AG 8098 Zürich , Stiftung Sozialwerke PAZ c/o Herr Krieger, Aubrigstrasse 4, 8620 Wetzikon



Paz Peru
28.04.2018
8 Bilder
weitere Bilder anzeigen
Fotograf/-in
Sabine Zgraggen

Ähnlich

Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
Felix Zgraggen
Verantwortlich: Felix Zgraggen
Bereitgestellt: 29.04.2018
social facebook