Menu

Krankensalbung

Kontakt
Markus Dettling
Vikar
Markus Dettling
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil

044 783 87 67

Das Sakrament der Krankensalbung

Was sagt die Heilige Schrift über das Sakrament der Krankensalbung?

„Ist einer von euch krank? Dann rufe er die Ältesten der Gemeinde zu sich; sie sollen Gebete über ihn sprechen und ihn im Namen des Herrn mit Öl salben. Das gläubige Gebet wird den Kranken retten, und der Herr wir ihn aufrichten; wenn er Sünden begangen hat, werden sie ihm vergeben.“ (Jak 5,14-15)
Für wen ist das Sakrament der Krankensalbung gedacht?
Das Sakrament der Krankensalbung kann jeder Gläubige empfangen, der sich in einer gesundheitlich kritischen Situation befindet. Die Krankensalbung kann man in seinem Leben auch öfter empfangen. So ist es sinnvoll, dass auch junge Menschen um dieses Sakrament bitten, wenn sie sich etwa einer schweren Operation unterziehen. (vgl. Youcat)
Wie wird die Krankensalbung gespendet?
Der wesentliche Ritus bei der Spendung des Sakramentes der Krankensalbung besteht in einer von Gebeten begleiteten Salbung der Stirn und der Hände mit heiligem Öl. Bei der Salbung der Stirn betet der Priester: „Durch diese heilige Salbung helfe dir der Herr in seinem reichen Erbarmen, er stehe dir bei mit der Kraft des Heiligen Geistes. Amen“. Bei der Salbung der Hände betet der Priester: „Der Herr, der dich von Sünden befreit, rette dich, in seiner Gnade richte er dich auf. Amen.“ (vgl. Youcat)
Wie wirkt die Krankensalbung?
Die Krankensalbung schenkt Trost, Frieden und Kraft und verbindet den Kranken in seiner prekären Situation und seinen Leiden auf eine tiefe Weise mit Christus. Denn der Herr hat unsere Ängste durchgemacht und unsere Schmerzen an seinem Leib betragen. Bei manchen bewirkt die Krankensalbung körperliche Heilung. Sollte Gott aber jemand zu sich heimrufen wollen, so schenkt er ihm in der Krankensalbung die Kraft für alle körperlichen und seelischen Kämpfe auf seinem letzten Weg. In jedem Fall hat die Krankensalbung eine sündenvergebende Wirkung. (vgl. Youcat)
Wer kann die Krankensalbung spenden?
Die Spendung der Krankensalbung ist Bischöfen und Priestern vorbehalten. Christus handelt kraft ihrer Weihe durch sie. (vgl. Youcat)

» Die 7 Sakramente

Ähnlich

Kirchenpflege
Mitglieder: 7 Amtsdauer: 4 Jahre Die Kirchenpflege führt die Geschäfte der Kirchgemeinde im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen und Verordnungen und vertritt die Kirchgemeinde...  weiter
Pfarreirat
Kontakt Heinz Haab, Schlossgass 18, 8820 Wädenswil, heinz.haab@kath-waedenswil.ch, 044 780 64 01 Der Pfarreirat steht dem Pfarreiteam mit Rat und Tat zur Seite Mitglieder...  weiter
Betriebskommission Begegnunsort Bruder Klaus
Unser Begegnungsort Bruder Klaus lädt ein zum Verweilen und Feiern. Die verschiedenen Räume vermieten wir nach Möglichkeit gerne auch an Sie. Zum Standort: 8804 Au Alte Landstrasse...  weiter
Pfarrei St. Marien
Röm.-kath. Pfarramt
Etzelstrasse 3
8820 Wädenswil
044 783 87 67
Markus Dettling
Autor:
Markus Dettling
Bereitgestellt: 13.03.2017
social facebook